Herzlich Willkommen auf unserem veganen Blog!


Herzlich Willkommen auf unserem veganen Blog! Wir möchten auf diesem Blog ein möglichst umfassendes Bild über die vegane Lebensweise bieten und unsere persönlichen Perspektiven und Denkweisen darstellen. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und freuen uns über kritische und konstruktive Kommentare.

Labels

Samstag, 26. Juli 2014

Linsen sin Carne mit selbst gemachtem Knäckebrot

Linsen sin Carne

Zutaten:
  • 2 kleine Becher rote Linsen (Alnatura)
  • 1 rote und weiße Zwiebel (aus dem Garten)
  • eine Flasche Passata (ein wenig Salz enthalten)
  • ein Rosmarinzweig (aus dem Garten)
  • ein Glas Mais
  • eine Dose Kidney Bohnen
  1. Als erstes habe ich die beiden Zwiebeln grob geschnitten und in einem heißen Topf mit Wasser gedünstet.
  2. Anschließend habe ich die roten Linsen hinzugegeben und zwischenzeitlich umgerührt bis das Wasser verdunstet ist.
  3. Nun noch ein Glas Wasser dazu geben und den Topf bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  4. Als nächsten Schritt habe ich den klein gehackten Rosmarin sowie die Passate in den Topf gegeben und mit geschloßenem Deckel weiter ziehen lassen.
  5. Am Schluss den Mais und die Kidney Bohnen dazu und die Restwärme des Herds nutzen.


Dazu gibt es Knäckebrot, das Rezept ist angelehnt an diesem Rezept (siehe Link)

meine benutzten Zutaten:
  • 60 g Dinkelmehl
  • 60 g 4-Korn Haferflocken
  • 50 g Amaranth
  • 50 g Körner (40 g Sesam, 10 g Leinsamen, 10 g Kürbiskerne)
  • 1 EL schwarzen Kümmel
  • 1/2 TL Olivensalz
  • etwas Pfeffer und Knoblauch
  • 300 ml kochendes Wasser

  1. Die Zutaten in einer Schüssel vermengen und dann auf ein Backblech verstreichen (schön dünn, damit es knusprig wird).
  2. Bei 180° (je nach Ofen) 20 Minuten backen, heraus holen und vorschneiden.
  3. Dann nochmal circa 20 - 30 Minuten backen (die letzten 10 Minuten immer mal wieder schauen, damit es nicht braun wird)
  4. Abkühlen lassen, von dem Backpapier lösen und in Stücke brechen.
     

Guten Appetit

Eure
Mia Morgenstern





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinterlasse uns gerne einen Kommentar