Herzlich Willkommen auf unserem veganen Blog!


Herzlich Willkommen auf unserem veganen Blog! Wir möchten auf diesem Blog ein möglichst umfassendes Bild über die vegane Lebensweise bieten und unsere persönlichen Perspektiven und Denkweisen darstellen. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und freuen uns über kritische und konstruktive Kommentare.

Labels

Sonntag, 27. Juli 2014

Tagebuch, Starch Solution von Dr. McDougall Tag 3 von 30

Wichtiger Hinweis für mich selbst, ´wenn du dir etwas vornimmst, solltest du dies vielleicht auch tun.´

Ich habe mehrfach mir vorgenommen, mir andere Möglichkeit für das Abendessen rauszusuchen und habe es nicht getan.
Gestern abend habe ich einen kleinen Rückschlag durchlebt, ich habe abends noch 3 Scheiben selbst gemachtes Knäckebrot mit Bärlauchaufstrich und Frühstücksbrei mit Banane gegessen.
Meine Problematik ist noch, dass ich Stäke negativ in meinem Kopf abgespeichert habe.
Das wird sich nun ändern!

Frühstück (für 2 Personen)
  • 100 g 4-Korn Haferflocken 
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • Wasser
  • 2 Bananen (diese habe ich später auf dem Teller hinzugegeben und nicht mit gekocht)

Mittagessen
  • Reispapier (in warmen Wasser paar Sekunden einweichen und wie ein Wrap rollen)
  • Eisbergsalat
Quinoasalat
  • gekochten Quinoa (1 TL Olivensalz, Wasser)
  • 2 kleine Tomaten (gewürfelt)
  • 1/3 Schlangengurke (gewürfelt)
  • 2 EL Tomatenmark
  • frischen Rosmarin
  • etwas Pfeffer, Knoblauchpulver, Dill

Da ich den Quinoasalat morgens gemacht habe und dann in den Kühlschrank gestellt habe, ist er so durchgezogen, dass er ein wenig fade geschmeckt hat. Dies habe ich jedoch erst bemerkt, als ich die Rollen schon fertig hatte. Aus diesem Grund habe ich ein bisschen Curry Ketchup von Alnatura als Dip benutzt.

Abendessen
  • Kartoffelpüree (Kartoffeln mit etwas Salz gekocht, nach dem pürieren mit Pfeffer gewürzt)
  • Pilze aus dem Glas
  • Erbsen (gefroren) 
Heute Mittag habe ich ein Brot gebacken (mit dem Brotbackautomat), dies musste ich heute abend probieren mit Erbsenguacamole. (siehe Link)

Da ich noch Lust hatte auf etwas süßes, gab es noch ein Bananeneis (nur aus Bananen).

Fazit: Dieser Tag hat besser geklappt, das Frühstück und Mittagessen haben sehr lange satt gehalten.
Für meine Verhältnisse habe ich heute zu wenig getrunken und war nicht schwimmen (seit heute morgen eine Entzündung am Auge.) :(

Gruß
und bis morgen
Mia Morgenstern

P.S.: Falls ihr Interesse an einem der gezeigten Gerichte habt, hinterlasst mir hier oder bei Facebook eine Nachricht und wir machen einen extra Post mit dem entsprechendem Rezept. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinterlasse uns gerne einen Kommentar